Sweet Panda b {color:#000000;} i {color:#fffffff;} u {color:#666699;}
Gratis bloggen bei
myblog.de

I'm back ^0^


listening to: Kana - Shippo ... @..@ ... Kana halt XD
mood: ausgelassen *auf- und abwippt* 


Nen wunderschönen Abend auch allerseits,


hoffe es geht der Allgemeinheit gut und Jena is noch nich abgebrannt. Von hier gibts erstma gute Nachrichten, Hamburg is noch nich abgesoffen ... um genau zu sein, hab ich erst Tage später mitbekommen, dass wir Hochwasser haben XP


Gut fangen wir mit den Nachträgen an, die seltsamsten Begegnungen seit Ende September:

Der Typ auf dem Deich >..< ... der war echt richtig gruselig, nach dem Erlebnis versteh ich warum manche Frauen paranoid werden, aber von Vorn.

Ich wollte, wenn ich schon in Emden bin, wenigstens ein mal ans Meer, was sich als gar nich so einfach herausstellte, trotz dessen dass Emden eine Küstenstadt is. Der Plan war, mit dem Fahrrad durch den Hafen zu Küste zu fahren, dummer weise hatte mir keiner gesagt, dass die Amis den Freihafen seit dem 11.9. dicht gemacht haben. Nach einer Stunde im Kreisfahren, waren zwei Rentner endlich so freundlich mir den Weg zum Deich zu weisen. Und siehe da ich hatte Glück, es gab gerade Flut und kaum Gestank (was an der Nordsee nich selbstverständlich is)und kaum ein Mensch weit und breit. Ich hab jetzt noch ein paar sehr ... abstrahierte Fotos auf meinem Handy. Nyaa, plötzlich taucht da dieser Typ auf und quasselt irgendwas, von wegen ob ich ein Fernglas hätte @..@ und meinte dann es mit meinem Fernglas verwechselt zu haben ( ... ja sicher >..> ). Immer wenn ich dachte dass er endlich abgezogen sei, kam er wieder an und hat mich alles mögliche gefragt. Tja und dann hat er plötzlich angefangen mir im Gesicht und in den Haaren rumzugriffeln ... o.Ô ich dachte nur - WTF?!! - bevor ich gucken konnte warn seine Hände an meinem Schultern unter meinem Oberteil ... als ich ihm gesagt hab, dass er das gefälligst lassen soll, is er endlich verschwunden, aba ich hab echt den ganzen restlichen Tag hinter mich geguckt >..< .


Okai ... auch gruselig, aber auf ne ganz andere Art: Hamburger Visus.

Da der Mensch (ich meine mich) nich ohne JRock leben kann und seine Euphorie immer teilen muss, blieb mir nix anderes übrig als früher oder später Kontakt zur hiesigen "Szene" ( >..> ) aufzunehmen ... das sah dann wie folgt aus: Stellt euch ein Duzend 12 bis 16 jähriger hyperaktiver Kreischkiddies vor, die in Punk- oder Faschingsklamotten, einander jagend durch die Innenstadt ziehen und ihr habt eine leise Ahnung des Grauens, dass mich den ganzen Tag begleitet hat. Der einzige Lichtblick war die Gesellschaft von Tiju und Waldmeer. Tiju is eine sehr angenehme kleine Person und ich freu mich schon auf unsere Konzertnacht nächste Woche ^..^ . Bei Waldmeer handelt es sich um die erste Gothiclolita, die mir wirklich sympathisch ist. Sie ist für mich eine völlig neue Art Mensch, alles an ihr ist weich, ihre Figur (Frosch würde griffig sagen ^..^ ), ihre Bewegungen und ihre Stimme, selbst wenn sie sich aufregt ändert sich das nich ... faszinierend. 


Die Zahl der weiteren denkwürdigen Ereignisse hält sich stark in Grenzen. Ich hab heut einen BIS Wallpaper gebastelt, weil ich endlich mal wieder was fröhliches auf meinen Desktop wollte ... am Ende hatte es eine ziemlich düstere gelb-orangene Stimmung mit weißen, zerfetzten Sternchen ... >..< ... *böse zu Frosch und Yo-chan rüberguckt* Das is alles eure Schuld, ihr färbt ab! ... vielleicht kompensiere ich aber auch nur eure Abwesenheit, in dem ich euer Verhalten nachahme ...
@..@ who knows ... *schulterzuck*

Habe jetzt alle Songs bei JRockRadio durch, ein guter Zeitpunkt Schluss zu machen.


Wünsche noch ein erholsames Wochenende und eine stressarme neue Woche ^..^ ,

auf blad,


Gummibärchen, das sich im Anschluss noch eine Folge Prison Break reinziehen wird und um ihres Schlafhaushalts willen hofft, dass es auch wirklich bei einer bleibt ... wohl eher nich XDDD

19.11.06 00:19


Rückkehr in öde Wüsten ...

 

Ja, ja ich weiß ... >..< es is lange her ... zu lange. Die gute Nachricht, ich werde mich drumm kümmern. Die Schlechte, nich vor Donnerstag, wir haben hier nämlich gerade Besuch aus Japan da und da hab ich anderes zu tun XP.
Kiku hat mir zwei Alben von Luna Sea mitgebracht, einfach so! 

                             \\\^O^///

Style und Shine ... es ist völlig sinnlos zu versuchen, euch meine Freude irgendwie in Buchstaben zu übermitteln ... sie ist schier grenzenlos. 
Das einzig dumme is, dass ich von Mono Tinitus hab, aba das wars wert, die sin echt großartig, symphonisch, komplex und zum träumen schön. Wenn die mal in eure Nähe kommen GEHT HIN!
Keines Falls vergessen darf ich Iris tot zu kuddeln, dafür, dass sie mir nen Kommi geschrieben hat ... im Grunde meine einzige Motivation mich zu diesem Eintrag aufzuraffen.

*Iris totknuddelt* Des war sooo lieb von dir! Danke, danke, danke! ^3^

Ich versprech dir, dass ich nach den spinnenden Kommis gucke und ein Layout muss langsam auch mal her. Photoshop und ich werden das Kind schon schaukeln XD .
Es gibt einige Begebenheiten, die ich hier noch nachtragen muss, z.B. die von dem gruseligen, aufdringlichen Kerl auf dem Deich und die von den kreischenden Visus mit Plastikvampirzähnen auf dem Rathausvorplatz ... >..>

Maaa ... es is spät, morgen seh ich mir mit Claus (der durchgeknallte Bayer) C.D. Friedrich und eine Chinaausstellung an und am Montag setzt ich mich mit Nadja an unser neues, kleines Datentauschprojekt

V^0^V

Wünsche noch eine angenehme Nachtruhe,

 

Gummibärchen, dem vom Tinitus die Gelantine im Ohr vibriert.

 

12.11.06 01:35


 

Zeit: 4.10 Uhr


Status: ein Liter Teein im Blut und Adrenalinüberdosis

Folgen: kein Schlaf vor Sonnenaufgang ... vielleicht auch nie, Händezittern, Paranoia, Herzklopfen, Bewegungen in den Augenwinkeln und kein Weg ohne Tiegertier oder Licht ... x..x

 

 

Ich HASSE Horrorfilme!

 

 

16.9.06 04:21


Schlaf oder nicht Schlaf ...

 

... komme gerade vom Billiardspielen, es is 2.10 Uhr und ich kann mich nicht entscheiden ob ich mich vor der Arbeit noch mal aufs Ohr haue ... ich würde wahrscheinlich nich mehr so schnell aufwachen, weil ich gestern schon kaum zwei einhalb Stunden geschlafen hab.


... andererseits is heut Freitag und da passiert eh nie sehr viel.


Außerdem bin ich mal wieder am Grübeln, eine schlechte Angewohnheit die ich mir diesen Sommer zugezogen habe. Das ist sicher nicht gesund ...
Es is ne Menge passiert, ich versteh nicht mal die Hälfte davon und kann trotzdem spüren, dass alles Spuren hinterläßt und mich verändert.
Zwar komme ich mir im Vergeich zu den Studenten hier ungeschliffen, unerfahren, unreif und kindlich vor, so erscheint mir meine neue Zimmernachbarin, die eigentlich genauso alt ist wie ich und auch eine Erstsemester wird, doch noch viel mehr wie ein kleines Mädchen als ich.

Ich glaube nicht, dass mir die Praktika sehr viel verwertbares Wissen für mein Studium gebracht haben, aber ich hab unzählige Arten gesehen ein Leben zu führen und ich glaube, ich bekomme langsam ein Gefühl dafür wie meines mal aussehen soll, erst als Studentin und dann später. (Damit mein ich solche Sachen wie Kleidungsstil, Lebensraum, Musik, Freundeskreis, Arbeit ...)

Im Moment schwebe ich hier einfah rum, ich bin zwar freundlich aufgenommen, gehöre aber nicht dazu und zum zweiten Mal dieses Jahr hab ich das Gefühl bei einem Haufen Menschen etwas zu verpassen. Es fühlt sich übrigens immer noch so bescheuert an wie beim Abiturjahrgang. Ich würde sie so gern wirklich kennenlernen, nur fehlt dazu die Gelegenheit und da ich nächste Woche eh weg bin ... T..T

Ich weiß nicht, was in Hamburg auf mich zukommt, und gerade desshalb wünsch ich mir kaum etwes so sehr, wie dort Leute zu finden, die wenigstens annähernd so cool sind wie die hier. (Erster Punkt auf der "Wird niemals wahr"-Wunschliste is übrigens der Umzug von Nadja, Zoe und Frosch nach Hamburg *lach*)

 

Da mir grad die Augen zufallen ... doch Schlaf

 

 

Gummibärchen

15.9.06 02:35


gerade aufgestanden und voller Tatendrang

 

... und bevor das gleich wieder vorbei ist, schreib ich jetzt mal lieber diesen Eintag.

Ihr würdet meiner Schreibfreudigkeit übrigens sehr unter die Arme greifen, wenn ihr mal ein gottverdammtes Lebenszeichen hier hinterlassen könntet! Ein drei Worte Kommentar wie "Ich war hier." oder "Hi, was geht?" is doch nu wirklich kein Beinbruch! Ich weiß zwar das einige das lesen, aba im Moment hab ich das Gefühl, dass es euch null interessiert, was ich hier mache *groll* *grummel*

 

Hab heute ewig im Bett gelegen und den Bäumen vor meiner Terrassentür beim Rauschen zugeschaut (lauschen war nich, weil MUCC ziemlich laut liefen/laufen). Hab dabei ein bisschen vor mich hin gegrübelt, dieser Eintrag is eins der Ergebnisse. Nebenbei: Ich liebe mein neues Zimmer ^..^ . Bin nämlich noch mal umgezogen, vom 9. in den 2. Stock und hab jetzt Wiese vorm Zimmer *freu*, war aber auch ein Mordsaufwand.
Egal, ich werd den langen Post nich noch mal schreiben, darauf hab ich echt keinen Bock *faul ist*, desshalb die Kurzfassung.

Nadja und Zoe waren bei mir über eine Woche verteilt auf Besuch und wir hatten einen Heidenspaß. Musik hören, Videos gucken und Konzerte schauen ist das Größte ^..^ . Ich LIEBE das "Never sold out"-Konzert von LunaSea, Buck Tick und Sex Mashineguns sind schlicht und ergreifend völlig durch und Extasy Summit ist jenseits von Gut und Böse (diese Haare XDD ... b.r.a.u.c.h.e. MEEEHR Zi:Kill!!! ... Ino dreht und dreht und dreht XDDD ... und zieht Leuten Schilder über den Kopf *schon wieder mit lachen anfängt*)
Außerdem war ich mit Nadja beim Mexikaner und wir haben uns so den Bauch voll geschlagen, dass gar nichts mehr ging, es war aber auch zu lecker. Außerdem warn wir in der hiesigen Kunsthalle, sehr interessant, besonders weil Nadja und ich immer so fundamental unterschiedliche Eindrücke von ein und dem selben Bild haben. Macht einfach Spaß, mit ihr zu philosophieren. Besonders erwähnt sei hier nur der Franz Marc über den ich mich total gefreut hab ^..^ .
Als wir dann in der Abteilung mit russischen Gemälden standen, sind wir irgendwie darauf gekommen, dass man ja auch mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Japan kommen könnte ... dauert etwa drei Wochen und kostet so viel wie ein Flug ... aber stellt euch das ma vor, es passt genau in die Sommersemesterferien. Drei Wochen hin, einen Monat in Japan und drei Wochen zurück, von der Reise würden wir unseren Enkeln noch erzählen (Nein, ich hab aus Belgien nix gelernt). Kein Witz Leute, ich mein das ernst. Unabhängig davon, was ihr darüber denkt, steht für mich fest, dass ich in meinem Leben noch mal mit diesem Zug fahre ... komme was da wolle.

Jetzt wo, sie alle wieder weg sind, verbringe ich mindestens einen Abend die Woche mit Haru, es is einfach irre gemütlich und entspannend, mit jemandem zusammen zu sitzen, der die selbe Musik hört wie man selbst und ein bissel zu quatschen. ^..^
Und wenn ich sonst nich gerade zeichne oder mit Photoshop spiele, bin ich meistens bis spät in die Nacht bei den Jungs vom Magic-Zirkel, die sind total nett und sehr lustig, dumm nur dass ich kaum noch zum Schlafen komme XD.

 

Irgendwie is es doof, dass sich meine Zeit hier gerade jetzt dem Ende zuneigt (es sind nur noch zwei Wochen), wo ich gerade anfange mich hier ein zuleben, irgend wie bezweifle ich, dass ich in Hamburg auch so viel Glück haben werde auf Anhieb so coole Leute zu finden. (Der Idiotenanteil is hier wirklich erstaunlich niedrig, hab bis jetzt nur einen getroffen und der is nich mal aus Emden ... dafür geht er mir aba auch tierisch aufn Kranz!)
Naja, die ersten beiden Wochen gehören sowieso Zoe, bis sie nach England geht. Gleich am ersten Samstag, nach dem ich angekommen bin wollen wir auf ein Festival auf der Reeperbahn (deutsche, britische und skandinavische Rock-Indis) das wird garantiert voll krass ^..^ und ich kann endlich meine genialen neuen Strümpfe anziehen. Die sind schachbrettmäßig schwarz/weiß karriert *diese strümpfe abgöttisch liebt* *strümpfe knuddelt* YEY! Das wird geil!
Wenn sich jetzt noch einer erbarmt und mit mir in Hamburg zu Despa geht, bin ich wunschlos glücklich.

Heute muss ich mich endgültig an meinen Praktikumsbericht setzten, auch wenn ich dafür noch immer nicht die geringste Muße aufbringe, ich würd viel lieber den Kuchen und die Plätzchen backen für die ich jetzt die Rezepte und Zutaten hab (großer Dank geht an Frosch und Zoe), aba dafür brauch ich wirklich ne Waage und ne Kuchenform. Eigentlich wollt ich dass ja mit Olli und Skamba machen (war ja auch ihr Idee), aba die stehen frühestens in zwei Stunden auf und ob sie sich dann überhaupt noch dran erinnern, steht in den Sternen. Hab dummer weise gestern vergessen noch mal mit ihnen drüber zu reden ... also eigentlich war es heute früh um drei, da darf man so was auch nich mehr von mir erwarten ... *gähn*

So mal sehen was der Tag bringt, ich hüpf jetzt erstma unter die Dusche, dann wird ich hoffentlich auch wach.

*winkt*

Gummibärchen
10.9.06 13:25


NEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIN!!!!!!!!!!!!!!

DAS DARF EINFACH NICH WAHR SEIN!

Dieser verdammte Eintrag war DREI SEITEN lang!!

Und jetzt is er WEG!!!

*kopf auf die tastatur fallen lässt*
28.8.06 21:11


der längst überfällige Eintrag Teil 1

... es tut mir leid Leute und ich schäme mich zutiefst, aber es ist einfach zu viel passiert. Zu meiner Verteidigung, ich hatte nicht mal wirklich Zeit zum Schafen. Also ... am Montag kamen meine Eltern, sie waren auf der Heimreise von ihrem Schwedenurlaub und haben einen kleinen Abstecher hier her gemacht. Der Urlaub muss sowohl sehr stressig (meine eine Schwester ist gerade verliebt) als auch sehr interessant gewesen sein, sie waren in einem riesigen Ferienhaus zusammen mit Schweden, Russen und Dänen u.a. haben wir eine Einladung nach St. Petersburg bekommen. Fragt mich bitte nicht, was da genau abging, ich hab keinen Plan. Ich wollte Nadja sowieso nächstes oder übernächstes Jahr mal nach Petersburg begleiten, da passt das richtig gut ^..^ . Abgesehen davon war es seltsam für mich, zu bemerken, wie wenig Zeit es braucht, um eine gewisse emotionale Unabhängigkeit zu meinem zu Hause aufzubauen. Es ist nicht so, dass mich das alles nix mehr angeht. Im Gegenteil, ich kann mir das Geschehen lebhaft vorstellen, aber eben aus der Sicht eines Zuschauers. Kurioser Weise viel mir das an am meisten an ihren längeren Haaren auf. Ich meine, sicher, auch die Haare von Eltern wachsen ... theoretisch, aber wahrgenommen hab ich das bis jetzt nur manchmal nebenbei, wenn meine Ma sich mal wieder über den neuen Haarschnitt meines Vaters aufgeregt hat, niemals bewusst. Am Schluss haben wir uns noch in einem ausgezeichneten Fischrestaurant ordentlich den Magen voll geschlagen. Etwa eine halbe Stunde nachdem meine Eltern wieder gefähren waren, nicht ohne mich vorher mit einer ungesunden Menge an Süßigkeiten, einer Luftmatratze und einem total niedlichen Teeservice ausgerüstet zu haben, kam Nadja am Bahnhof an. Viel passiert ist an dem Abend nicht mehr, wir haben uns nur ziemlich planlos durch einige ihrer neuen Viedeos gewühlt. Der Schlaf kam selbstverständlich zu kurz und da das an allen folgenen Tagen ebenfalls der Fall war, erwähn ich das nich mehr weiter.
28.8.06 17:44


 [eine Seite weiter]



Home Gästebuch Link Made by. Brushes.